Neben Bolivien ist Paraguay eines der beiden einzigen Binnenländer in
Südamerika. Flächenmäßig ist Paraguay etwas größer als die Bundesre-
publik Deutschland, Luxemburg und die Schweiz zusammen.  Das Land
unterteilt sich in zwei sehr unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen,
welche durch den Rio Paraguay getrennt werden. Der Westen des Landes hat eine Größe von 246.925
qkm (Chaco-Region), der Osten besitzt eine Ausdehnung von 159.827 qkm und bildet die fruchtbarste
und am stärksten besiedelte Region in Paraguay.
Der Gran Chaco, dessen paraguayischer Teil etwa die Größe der
Bundesrepublik Deutschland vor 1990 hat,  besteht  überwiegend
aus savannenartigem Steppenland, Sumpf und weiten Salzsumpf-
gebieten. Die  Region  wird  hauptsächlich zur Jagd und zur Vieh-
zucht genutzt;  es existieren hier auch große Naturschutzgebiete
mit einer beeindruckenden Vielzahl an exotischen Arten.Unter der
Tierwelt sind hier der Ameisenbär, Tapir, der Straußenvogel Ñan-
und das Gürteltier unter den seltenen Arten hervorzuheben.

Unter den seltenen Pflanzen  findet  man hier  den dickbäuchigen
Samu-ú
(Flaschenbaum)  sowie den riesig groß werdenden  Kan-
delaberkaktus. Die großflächige Kultivierung des Gran Chacos be-
gann etwa ab 1925 mit der Einwanderung der  deutschsprachigen
mennonitischen Siedler.
PARAGUAY – Daten + Fakten
Links:    Reiseführer/Karten    
PARAGUAY – Jeder ist seines Glückes Schmied
   Die  Einheimischen  behaupten  von  sich,  im
"Garten der Welt"  zu  leben.  Fruchtbare  Böden,
exotische Pflanzen und Tiere,  riesige Rinderfar-
men, atemberaubende  Sonnenuntergänge und
Minimal-  oder  Nullsteuern  lockten  bisher rund
150.000 Deutsche ins Land der Sonne...
     In vielen Regionen Paraguays  wird  Deutsch 
 gesprochen,  und  deutsche  Schulen,  Metzger,
Bäcker  usw.  lassen  kaum  Heimweh  aufkom-
men.  Da  das Land mit  nur 4 Millionen Einwoh-
nern  recht  dünn besiedelt ist,  hat der  einzelne
Mensch  viel Freiraum.  Statt  strenger Vorschrif-
ten  und  der  Bevormundung durch Obrigkeiten,
legt der  Staat in Paraguay  seinen  Bürgern  ein 
höheres  Maß  an  Selbstverantwortung  in   den
Schoß.
paraguay, rinderfarmen
paraguay
PARAGUAY:
Sonne, Kolibris und Rinderfarmen
weise in großen Kolonien,  in welchen auch  heute  noch Deutsch gesprochen wird.  Es gibt 3 deutsch-
sprachige Zeitschriften,  eine  deutsche  Videothek  und zahllose deutsche Gewerbebetriebe (praktisch
im ganzen Land verteilt), u.a. Autowerkstätten, Baufirmen, Bäckereien, Metzger, deutschsprachige An-
wälte  und Notare,  Ärzte usw.  Die ersten großen Einwanderergruppen kamen ab 1880 ins Land,  unter
ihnen auch die Schwester Friedrich Nietzsches,  Elisabeth,  welche Mitbegründerin von  Nueva  Germa-
nia und San Bernardino war. Weitere bekannte deutsche Kolonien sind  Hohenau,  Fernheim,  Indepen-
dencia, Filadelfia, Bellavista, Menno und andere.
   Im fruchtbaren und tropisch
bis subtropischen Osten des
Landes  liegt  die Hauptstadt
Asuncíon,   eine  typisch  süd-
amerikanische Stadt,  wo mo-
derne  Architektur  und koloni-
ale Bauten ein sehr abwechs-
lungsreiches   Stadtbild  wie-
derspiegeln.  Riesige Super-
märkte,  moderne Shopping-
Centren und zahlreiche inter-
nationale Banken sind in der
Landeshauptstadt    ebenso
vertreten, wie der riesige und
Asunción – Die immergrüne Hauptstadt
malerische  Pettirossi-Markt
oder  die  jahrhundertealten
Bauten  des Präsidentenpa-
lastes,  der Kathedrale oder
des Parlamentgebäudes.
Im Zentrum findet man zahl-
reiche Straßencafés, Eisdie-
len,  und  praktisch  an jeder
Straßenecke    Bauchladen-
verkäufer,  Imbißbuden oder
am Straßenrand aufgebaute
kleine Warenlager,  wo man
vom Hemd bis Kuckucksuhr
alles kaufen kann.
Paraguay und die Deutschen...
Etwa 150.000 Deutsche und die deutschstämmigen Nach-
kommen ehemaliger Einwanderer leben in Paraguay – teil-

Einwanderung heute
Es gibt nur wenige Län-
der,  in welchen es Ein-
wanderern so leicht ge-
macht wird,  wie  in Pa-
raguay.  Verlangt   wer-
den    Geburtsurkunde,
ein gültiger Reisepass,
ein  polizeiliches   Füh-
rungszeugnis sowie der
Nachweis über bewohn-
bares   Eigentum   und
ein Kapital in Höhe von
10.000  US-Dollar.  Die
Kosten  für eine Dauer-
aufenthaltsgenehmi-
gung  liegen  bei   etwa
500.- bis 800.- US$.
         Mehr darüber...
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
PY-Asunción,
Venezuela 241
Tel:
(00595) 21 - 214009 / 11

Konsulat Österreich
PY-Asunción
Aviadores del Chaco 1690 - Piso 1°
Tel: (00 595) 21 - 443910

Botschaft, Schweiz
Py-Asunción
Avda. O´Leary 409 - Piso 4°
Tel: (00595) 21 - 490848
 Diplomatische Vertretungen
    
     
Fläche: 406.752 qkm
Einwohner: 5.000.000 (2000)
Bevölkerungsdichte:
12 Pers./km²
Alphabetisierungsgrad:
92 %
Regierungsform: Demokratische Republik
Nachbarländer: Brasilien, Argentinien, Bolivien
Landeshauptstadt: Asunción (ca. 1 Mio. Einw.)
Landessprache: Spanisch/Guaraní
Religion: Katholisch (98%)
Währung: 1 Guaraní = 100 Céntimos
Telefon Vorwahl: (00595)
Stromspannung: 220V

Generalkonsulat der Republik Paraguay (Deutschland)
Heilwigstr. 123
20249 Hamburg
Tel: 040/ 47 47 41 • Fax: 040/ 480 23 37

Botschaft der Republik Paraguay (Österreich)
Strohgasse 16/6
1030 Wien
Tel: 0222/ 715 56 08 • Fax: 0222/ 715 56 09

Botschaft der Republik Paraguay (Schweiz)
Kramgasse 58
3011 Bern
Tel: 031/ 312 32 22 • Fax: 031/ 312 34 32

Der Gran Chaco
EINE WELT FÜR SICH

Asunción und der nahe Ypacaraí-See